Archiv

KVR kämpferisch stark, doch nicht stark genug

In der 2. Ringer Bundesliga musste sich der KV 03 Riegelsberg im Heimkampf dem TV Essen-Dellwig mit 6:13 geschlagen geben. Trotz guten kämpferischen Leistungen der einzelnen Athleten gingen die Punkte an die starken Gäste aus der Ruhr Metropole.

Den sechs Gästesiegen konnten die KVR-Ringer leider nur vier Erfolge entgegen halten. Von den zehn Duellen gingen neun über die volle Zeit, was bedeutet, dass die Zuschauer spannende Kämpfe verfolgen konnten. Im Vorkampf der Oberliga Saar buchte unsere junge Mannschaft einen 21:15 Sieg über die Gäste von Olympic Metz und hält damit die Tabellen Spitze.

Bis 57 kg konterte Kevin Müller eine Kopfrolle des Bulgaren Cristian Vaginiuc (Ex Hüttigweiler) aus. Doch leider wollte der Kampfrichter den Schulterfall nicht anerkennen. Nach starker Gegenwehr überlies Kevin nur 2 Mannschafts-Punkte. Im Schwergewicht zeigte Kevin Arend sein Kämpferherz. Dem deutschen Spitzenringer Björn Holk gab er beim o:3 auch nur 2 Mannschaftspunkte ab. Bis 61 Kg verschenkte Moritz Paulus in den letzten Sekunden seinen 2:1 Vorsprung und musste mit 2:3 dem Starken Kevin Schoska 1 Teampunkt abgeben. In den Dienst der Mannschaft stellte sich bis 98 kg Freistil unser Greco Ringer Waldemar Minnich. Gegen den bärenstarken Jackson Vaillant-Cantero ließ er nur ein 0:7 zu, womit es auch nur 2 Teampunkte für das Konto der Gäste gab. Die einzige vorzeitige Niederlage kassierte unser Nachwuchsringer Noah Monz, der bis 66kg Freistil dem international erfahrenen Beslan Abuev nach 4:35 Minuten den Überlegenheitssieg überlassen musste zur 11:0 Pausenführung der Gäste.

Einen erbitterten Fight lieferten sich bis 86 kg Greco unser Marius Braun und Michal Krol. Eine Unachtsamkeit von Braun nutzte Krol zur 4:0 Führung aus, doch Braun zermürbte in Folge den Ruhrstätter und als dieser in die Unterlage musste, sammelte Marius alle seine Kräfte und errang mit einem Ausheber auch 4 Punkte welche den ersten Sieg mit einem Punkt für die Heimmannschaft bedeutete. Den zweiten Riegelsberger Erfolg buchte bis 66 kg Greco Ariles Adjaoud. Beim 2:2 gegen Robin Pelzer hatte er durch die letzte Wertung die Nase vorn und holte den zweiten Sieg mit 1:0. Bis 86 kg Freistil zeigte der Senior im KVR Trikot Andreas Skodawessely erneut seine Qualitäten, doch gegen den Ungeschlagenen Abuspiyan Magomedov musste er mit 0:4 die Punkte lassen. Sezer Karmadja holte bis 75 kg Freistil den dritten Sieg. Mit 6:0 besiegte er Ertugrul Agca. Den vierten KVR Erfolg errang im Greco bis 75 kg Anthony Tantini mit 5:2 gegen Eduard Klipel zum 6:13 Endstand.

In der Oberliga Saar verteidigte unsere junge zweite Mannschaft mit einem 21:15 Erfolg über Olympic Metz ihre Tabellenführung. Simon Monz und Lucas Rosport legten mit Schultersieg und Überlegenheit 8:0 vor. Danach punkteten die Gäste mit Siegen von Christophe Tantini über Debütant Daniel Lacuor, Fjorelo Cekri gegen Gian-Luca Montana und Mamkuca Avdoev gegen Niklas Adams. Dann buchten wieder vier Riegelsberger: Daniel Piro bis 98 kg, Markus Chmiel und Robin Paulus bis 86 kg und Lukas Zimmer bis 75 kg zum 21:11 Vorsprung. Der junge Timo Schmitt lieferte beim 4:14 dem Franzosen starke Gegenwehr. Endstand 21:15.

Die nächsten Heimkämpfe sind am Samstag, den 01.10. gegen Mainz2, Illtal und Eppelborn.

 mehr Bilder

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png