Archiv

 

Kevin Müller Garant für den Derby Sieg

 

Im Rückrunden Lokal Derby im Ringen der 2. Bundesliga zwischen dem AC Heusweiler und dem KV 03 Riegelsberg verließen die Riegelsberger erneut mit dem knappen Ergebnis von 13:12 als Sieger die Matte. Dabei legte Kevin Müller mit dem Schultersieg nach 3,23 Minuten bis 57 kg über Motaleb Giesen den Grundstein.

 

Zunächst überraschte Giesen den Riegelsberger mit zwei Würfen zur 8:0 Führung, doch dann drehte Müller den Spies um und nach zwei Würfen lies er einen Kopfhüftschwung folgen mit dem er den Heusweiler auf beide Schultern drückte. Im Schwergewicht behielt Svetoslav Lyutskanov gegen den Heusweiler Peter Himbert stets die Übersicht und sammelte mit Beinangriffen 10:0 Punkten und damit 3 Teampunkte. Bis 61 kg legte Nico Zarcone nach einer 10:0 Führung den Nachwuchsmann Philipp Köhler auf die Schultern zur 11:0 KVR Führung. Dem wollte bis 98 kg Waldemar Minich nicht nachstehen. Verbissen kämpfte er gegen den favorisierten Akim Harouat um den Sieg und holte mit Durchdreher die nötige Zwei zum 1:0 sieg und der 12:0 KVR Führung. Dann war es mit den Riegelberger Erfolgen vorerst vorbei. Bis 66 kg Greco gab Moritz Paulus im von ihm ungeliebten Stil einen Überlegenheitssieg an Daniel Meiser ab und es folgten vier Heusweiler Siege mit je 2 Teampunkten von Vladimir Petkov über Andreas Skodawesselly, Dimitar Dimitrov über Suren Eloyan, Sebastian Janowski über Marius Klein. Den fünften Riegelsberger Sieg erkämpfte der reaktivierte Thomas Schweitzer (für den erkrankten Ruhullah Gürler) mit einem 2:0 gegen Sebastian Feld. Für das kurzfristige Gewichtmachen noch ein großes Lob der Mannschaft an Thomas. 10:13 vor dem letzten Kampf bis 75 kg Freistil zwischen dem Gastgeber Halef Cakmak und Nikolaus Hecht. Cakmak ging zwar als 3:0 Sieger von der Matte, doch der Riegelsberger wurde trotzdem als Sieger von seinen Teamkollegen gefeiert, denn mit diesem Ergebnis stand wiederum der Riegelsberger Sieg fest und damit wurde der vierte Tabellenplatz erreicht. Große Unterstützung erfuhr die Mannschaft auch von den vielen KVR Fans die nach Heusweiler kamen.
In der Regionalliga musste die Riegelsberger Reserve gegen die RG Saarbrücken eine 11:25 Niederlage einstecken. KVR Siege errangen dabei Henrik Schmitt, Anthony Tantini und Kevin Arend. Rick Dauster, Noah Monz, Lukas Zimmer, Kevin Osthoff, Marius Klein und Robin Paulus (Bis 98 kg) unterlagen.
Die dritte Mannschaft hingegen besiegte die RG 2 mit 24:5 Punkten. Als Sieger verließen Niklas Adams, Gian-Luca Montana, Jan Schmeer, Markus Chmiel, Nils Gabriel und Max Minas die Matte. Daniel Piro verfehlte beim 8:9 gegen Dimitru Guric nur knapp den Erfolg.
Den höchsten Sieg landete die C/D Jugend mit 32:4 gegen die RG Jugend. Max Melcher, Tom Peter, Paul Riemer, Simon Monz, Moritz Posth, Lucas Roasport, Andrej Witt und Justin Heyer buchten allesamt Schulter- und Überlegenheitssiege. Till Butterbach brauchte kein Gewicht zu machen, was die 4 Punkte für Gersweiler ergaben, seinen Freundschaftskampf gewann er aber auf Schultern.
Bericht: Alfons Follmann

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png