Archiv

 

A/B-Jugend-Team des KVR wird Sechster bei DM

In Ladenburg in Nordbaden wurden am 1. und 2. Mai die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Ringen der A/B-Jugend ausgetragen.

 

Das Saarland wurde durch den KV 03 Riegelsberg und den KSV Köllerbach vertreten. Das KVR-Team wurde in den Pool B gelost, zusammen mit dem KSV Hemsbach/Baden, dem RV Lübtheen, Luftfahrt Berlin, dem KSV Winzeln/Südbaden und dem KSV Hösbach/Hessen. Im vergangenen Jahr 2014 konnte die sehr starke Mannschaft noch Deutscher Vizemeister werden. Viele der Athleten haben zwischenzeitlich die Altersgrenze überschritten, wodurch im Vorfeld der neu formierten Staffel keine großen Chancen eingeräumt wurden. Doch mit enormem Kampfgeist im ersten Match gegen Hemsbach wurde ein 17:16-Erfolg gebucht, wobei auch die Verlierer durch ihre knappen Punktniederlagen den Sieg sicherten. Im Kampf gegen Lübtheen, den späteren DM-Dritten, mussten die KVR-Jungs eine 12:21-Niederlage einstecken. Aber in Runde drei gegen Berlin zeigten sie beim 14:13-Sieg erneut die Kampfmoral aus der Begegnung gegen Hemsbach. Mit 12:26 mussten sich die Riegelsberger dann dem späteren Vizemeister KSV Winzeln geschlagen geben. Als Pooldritter standen sie im Finalkampf um Rang fünf gegen den südbadener ASV Urloffen. Nach der 9:23-Niederlage blieb ihnen schließlich der sechste Rang. Damit platzierten sie sich hinter Meister Westendorf/Allgäu, Winzeln, Lübtheen, Weitenau-Wieslet und Urloffen. Ein solches Ergebnis unter 15 Ländervertretungen ist für die junge, neu formierte KVR-Mannschaft bravourös. Das KVR-Team bildeten Maurice Becker, Simon Monz, Niklas Celo, Niklas Adams, Gian-Luca Montana, Noah Monz, Rick Dauster, Leon Braun, Tilmann Sutor, Daniel Piro, Francesco Rinoldo, Nils Gabriel und Tim Maßong. Nach Aussage der Trainer Ralf Müller und Gerhard Thiel sowie der Betreuer Günter Knipper und Jürgen Himbert haben alle jungen Athleten ihre optimalen Leistungen abgerufen. 
Bericht: Alfons Follmann

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png