Archiv

 

Nico Zarcone vom KVR wird 3. Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften im Freistilringen, die vom 8. bis zum 10. Mai im württembergischen Nendingen ausgetragen wurden, konnte Nico Zarcone vom KV 03 Riegelsberg seinen bisher größten Erfolg im Altersbereich „Männer“ erkämpfen.

Nach seinen vielen errungenen „Meriten“ im Jugend- und Juniorenalter (u.a. dritter Kadetten-Europameister und vier DM-Titel) hat er jetzt gezeigt, dass er auch bei den Männern Großes leisten kann. In Nendingen trat er in der Gewichtsklasse bis 57 kg gegen sieben weitere Konkurrenten an. Im Eröffnungskampf tat er sich gegen seinen Kader-Trainingspartner Valentin Seimetz recht schwer, konnte aber dennoch einen knappen Punktsieg einfahren. In Runde zwei bescherte ihm das Los den hohen Favoriten und späteren Titelträger Marcel Ewald aus Ispringen (Nordbaden). Nach gutem Kampf musste er sich doch mit 0:3 geschlagen geben. Da Ewald aber Finalist wurde, konnte Zarcone wieder über die Hoffnungsrunde ins Geschehen eingreifen. Dort besiegte er den Greizer Sven Cammin nach 5:30 Min. überlegen mit 14:2 Punkten. Im Kampf um Platz drei konnte er sich gegen Christoph Ewald, den Zwillingsbruder des späteren Meisters, nach 6 Min. mit 10:1 durchsetzen. Die Bronzemedaille war der Lohn für eine bravourös gerungene Meisterschaft und auch für das Erreichen des Gewichtslimits. 
Bei seinem ersten Start im Männer-Bereich musste sich Robin Paulus in der 86-kg-Klasse im ersten Kampf dem späteren Fünften Franko Büttner geschlagen geben und schied aus. 
Bericht: Alfons Follmann

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png