Archiv

Riegelsberger Ringer Buben wieder stark!

Das 40. Pfingstturnier der Jugend in Gersweiler hat mit 183 Teilnehmern wieder eine gute Resonanz erfahren und stellte erneut hohe Anforderungen an die jungen Athleten.

Die Herausforderung nahmen die 16 Jungs der KVR-Trainer Uwe Bahr und Dieter Butterbach an und erzielten hervorragende Ergebnisse. Auch die mitgereisten Eltern durften sich über die errungenen Erfolge freuen. 
Bei den Jüngsten, den E-Jugend-Ringern, startete bis 22 kg Bruno Erlandson und holte sich mit drei Siegen die Silbermedaille. Christian Rosport gewann zweimal bis 32 kg und holte Platz 3. Till Petzinger und Paul-Oskar Rodriguez-Müller (beide bis 24 kg) wurden Achter bzw. Sechster. 
Die etwas älteren D-Jungs holten mit 22 Punkten den zweiten Rang der Teamwertung. Till Butterbach platzierte sich mit vier Siegen als Zweiter bis 35 kg und bis 31 kg holte sich Max Melcher mit drei Erfolgen die Bronzemedaille. Calogero Chianetta erreichte hier Rang vier. Bis 33 kg gab es einen weiteren vierten Platz durch Marc Mauersberger. Johannes Müller siegte zweimal und wurde Dritter bis 48 kg, sein Bruder Paul wurde Vierter bis 37 kg. 
Die schon erfahrenen älteren C-Jungs holten sich mit 32 Punkten die Mannschaftswertung. Hier glänzten mit Goldmedaillen Simon Jakob Monz bis 42 kg, Lucas Rosport bis 50 kg, Justin Heyer bis 68 kg und Maurice Kelkel im Schwergewicht. Zwei gute dritte Plätze erkämpften Tom Peter bis 35 kg und Allessandro Carlino bis 60 kg. 
Mit diesen Leistungen haben die Riegelsberger Jugend-Ringer beste Werbung für das bevorstehende Hermann-Schwindling-Gedächtnis-Turnier am 14. Juni in der Riegelsberghalle gemacht. Für die letzten Vorbereitungen auf das o.g. Turnier hatten die KVR-Jungs Besuch der gleichaltrigen Athleten des KSV Witten. Die guten Beziehungen mit dem Kontrahenten aus der 2. Bundesliga gaben den Anlass für ein gemeinsames Training in Riegelsberg.

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png