Archiv

Sensationeller 20:7 Sieg des KVR gegen Viernheim
 

Beim hohen Riegelsberger Sieg in der 2. Bundesliga am vergangenen Samstag in der Lindenschule zeigten die Akteure Ringersport vom Feinsten. Im Vorfeld waren die Gäste aus dem badischen Viernheim als klare Favoriten eingestuft, was ihr dritter Tabellenplatz zeigt.

 

 

 

Doch die Riegelsberger Mannschaft um ihre Trainer Edgar Paulus und Gerhard Thiel waren auf ihre Aufgabe bestens vorbereitet, was das Endergebnis beweist. Im Riegelsberger Lager, darunter auch unser Bürgermeister Klaus Häusle, war ob dieser hervorragenden Leistung jedes einzelnen KVR Akteurs die Freude Überschwänglich!


Bis 57 kg zeigte Kevin Müller erneut seine Leistungsfähigkeit. Gegen den Polen Kristiyan Peev holte er mit Beingriff ein 3:0 zur 1. Hälfte. Nach Wiederanpfiff brachte er Peev in die Unterlage und zur Überraschung mit einem Zangengriff auf beide Schultern zur 4:0 Führung. Im Schwergewicht vertrat Waldemar Minich den verletzten Kevin Arend. Mit taktisch kluger Kampfführung buchte er mit 2:1 einen Teampunkt zum 5:0. Moritz Paulus bis 61 kg brachte mit drei schnellen Beinangriffen das 6:0 gegen Mirko Hilkert sicher nach Hause zum 7:0. Im Viernheimer Lager verstand man die Welt nicht mehr, als bis 98 kg Stephane Marcinski den 10 kg schwereren Iren Yurokov mit 11:2 auspunktete und sein Team 10:0 nach vorne brachte. Bei seinem ersten Start in der 2.Bundesliga rückte Arman Eloyan eine Gewichtsklasse hoch bis 66 kg. Hier kam der Franzose mit dem 5 kg schwereren Kaderringer Niklas Dorn nicht zum Zug und musste ein 0:9 abgeben zur 10:3 Riegelsberger Pausenführung.


Nach Wiederanpfiff überraschte der Heimringer Marius Braun bis 86 kg Greco den Deutschen Junioren Vizemeister Arian Güney mit einem blitzschnellen Schulterschwung und steuerte mit 5:1 kämpferisch stark zwei Mannschaftspunkte bei, 12:3. Bis 66 kg musste Noah Monz dieses Mal im Greco Stil erneut der 1. Mannschaft aushelfen. Gegen den starken Pascal Hilkert konnte er einen Überlegenheitssieg nicht verhindern, 12:7. Dann folgte wieder drei Kämpfe der Extraklasse. Mit wechselnden Aktionen bekämpften sich Andreas Skodawesselly und der Viernheimer Matthias Schmidt bis 86 kg Freistil. Doch taktisch klug holte er in der letzten Minute mit einem Beinausheber eine 4 zum 10:5 Erfolg, 14:7. Bis 75 kg Freistil geriet Sezer Karmadja gegen den starken Steven Gottschling 4:8 in Rückstand, doch dann drehte Sezer den Kampf, um nach einer 15:8 Führung den Gastringer nach 5:28 Minuten zu schultern, 18:7. Im letzten Kampf bis 75 kg Greco legte Anthony Tantini gegen Florian Scheuer 6:0 vor um dann mit 8:2 einen sicheren Punktsieg und der Riegelsberger Mannschaft den überraschenden 20:7 Sieg zu buchen.


Am Samstag, den 15.10. 2016 kommt der überragende Tabellenführer Witten in die Riegelsberger Lindenschule. Zu den Vorkämpfen sind die RG Saarbrücken die Gäste, Beginn um 16.30 Uhr.

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png