Archiv

Ringerjugend verpasst knapp Gesamtsieg

Beim 19. Heinz Kläs Gedächtnisturnier am Samstag, 27 Februar im Trimm Treff in Püttlingen schrammte der Nachwuchs des KVR knapp am Gesamtsieg vorbei. Sieger wurde der Veranstalter KSV Köllerbach mit 115 Punkten.

Mit 113 Punkten bestätigte der Nachwuchs des zweit Bundesligisten KV 03 Riegelsberg aber die beiden Gesamtsiege bei den vergangenen Landesmeisterschaften in beiden Stilarten. Die KVR Trainer Uwe Bahr, Dieter Butterbach, Frank Riemer und Martin Pohl, unterstützt wie immer von den Eltern, hatten mit 34 jungen Ringern auch die meisten Teilnehmer gestellt und trugen dazu bei, dass dieses Turnier mit 223 Athleten aus 20 Vereinen eine gute Beteiligung hatte. Auch bei der Medaillen Vergabe lagen die Riegelsberger Jungs mit 17 x Edelmetall nur mit einer Medaille hinter dem Sieger. Mit diesen guten Leistungen sind die KVR Jungs gut gerüstet für die kommenden Deutschen C/D und A/B Mannschafts-Meisterschaften. Letztere wird am 22.und 23. April in der Riegelsberghalle in Riegelsberg ausgetragen. Bitte Termin vormerken !!!
Sechs Goldmedaillen gewannen: Simon Monz A Jugend, Paul Riemer B, Andrej Witt B, Justin Heyer B, Malon Greco C und Johannes Müller D Jugend. Acht x Silber holten Markus Chmiel und Maurice Kelkel A, Lucas Rosport und Aaron Bickel B, Jan Kononenko C, Calogero Chianetta D sowie Tim-Leon Bahr und Bruno Erlandson bei der E Jugend. Ole Quasten, Marc Mauersberger und Till Butterbach steuerten noch drei Bronzene zum guten Riegelsberger Ergebnis hinzu. Weitere Punkte Sammler mit Platzierungen bis Rang 6 waren, Niklas Adams 4., Dario Samuele Lazzano 6., Nils Neumann 4., Nils Schönenberger 5., Yigit Bostanci 4., Alexander Arendt 4.,Julius Britz 5., Hector Erlandson 4.und Elias Zummali 4..

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png