homepage_Banner.jpg

 

 
 

Keine Punkte am Wochenende für den KVR

Das Vorletzte Kampfwochenende der Saison 2016 hatte für die drei Teams des KV 03 Riegelsberg keine Siegpunkte parat. Gute Stimmung gab es trotzdem: Als Meister (ASS Saargemünd) und Vieze-Meister (KVR) in der Jugendliga gemeinsam noch ein wenig feierten.

In der 2. Liga, beim bisher unbesiegten Tabellenführer KSV Witten, waren die Ringer um KVR Trainer Gerhard Thiel Chancenlos. Mit einer 8:26 Niederlage musste sie die Heimreise antreten.Für die acht Riegelsberger Punkte sorgten Moritz Paulus gegen Artur Eisenkrein, Andrij Kurockin gegen Andreas Eisenkrein und Andreas Skodawesselly gegen Martin Tasev.


Für die KVR-Reserve ist der Titelgewinn in der Oberliga Saar greifbar nahe, doch gab es vor dem Saisonfinale beim vom Ex-Riegelsberger Jens Bauer trainierten Zweitplatzierten, der RG Saarbrücken eine 20:15 Niederlage. Zu viele Akteure mussten der 1. Mannschaft in Witten aushelfen. Die vier Überlegenheitssiege durch Simon Monz, Lukas Rosport, Tillman Sutor und Marius Klein reichten nicht für einen Gesamtsieg. Am sicheren Meistertitel in der Oberliga kann diese Niederlage aber nicht mehr rütteln.


Auch die C/D Schülermannschaft hatte gegen den mit weißer Weste an der Tabellenspitze stehenden ASS Saargemünd bereits am Freitagabend keine Chance. Mit einem 8:27 Sieg entführten unsere französischen Freunde die Punkte und holten sich den Titel in der Jugend Liga Saar. Die acht Riegelsberger Punkte gewannen Ole Quasten und Moritz Posth. Der zweite Tabellenplatz ist hier ein großartiger Erfolg unserer Jungs und ihrer Trainer Uwe Bahr, Frank Riemer, Dieter Butterbach und Martin Pohl.